In der aktuellen Diskussion werden Studenten oft vergessen. Es droht die Gefahr der Unsichtbarkeit. Daher fordern wir: Gibt den Studenten mehr Aufmerksamkeit. Es bestehen zahlreiche Probleme für Studenten im gesundheitlichen, im organisatorischen, im finanziellen, im beruflichen und im sozialen Bereich, die in der öffentlichen Debatte zu wenig berücksichtigt werden:

  • Depressionen und Burn-Out-Ausfälle nehmen vermehrt zu.
  • Es gibt keine Planungssicherheit. Für viele Studenten verlängert sich die Studienzeit um einen
    unbestimmten Zeitraum. Für Studenten über 25 Jahre bedeutet dies zudem den Wegfall des
    Kindergeldanspruches sowie des Anspruches auf die Familienversicherung.
  • Durch den Verlust des studentischen Nebenjobs kommt es zu heiklen finanziellen Situationen.
    Kreditangebote bieten keine wirkliche Hilfe, sondern führen lediglich zur Verschuldung
    junger Menschen.
  • Der Berufseinstieg wird unsicherer, da zunehmend die Praktikumsmöglichkeiten entfallen.

Zur Behebung der Probleme der Studenten fordern wir daher:

  • die Schaffung und Ausweitung von Beratungsangeboten, insbesondere bei psychischen Belastungen und bei Beratungen zur beruflichen Zukunft.
  • klare und eindeutige Kommunikation für die kommenden Semester, um Planungssicherheit für alle Studenten zu schaffen.
    • Wir fordern die Universitäten und Hochschulen auf, endlich flächendeckend die Voraussetzungen für Online-Klausuren zu schaffen. Die Studenten dürfen nicht vor die Entscheidung Bildung oder Gesundheit gestellt werden.
  • die einheitliche Verlängerung der kostenfreien Mitgliedschaft in der Familienversicherung sowie die Verlängerung des Kindergeldbezuges für alle im Sommersemester 2020, im Wintersemester 2020/21 und im Sommersemester 2021 immatrikulierten Studenten um mindestens ein weiteres Jahr.
  • eine planbare und nachhaltige Finanzierung des Hochschulbereiches. Dazu gehört insbesondere auch die sichere Ausfinanzierung der digitalen Lehre und einer modernen Hochschulverwaltung. Die Digitalisierung muss hier endlich konsequent durchgesetzt werden.